Sonniger Saisonabschluss 2018

 

Die Turniersaison 2018, die am 2. April begonnen hat, ist am vergangenen Sonntag mit dem traditionellen Saisonabschluss-Vierer beendet worden. Diesmal hat sich die Spielleitung für die Variante Chapman-Vierer entschieden, bei der beide Partner abschlagen, dann jeweils den Ball des Mitspielers schlagen und danach entscheiden welcher Ball zu Ende gespielt wird. Eine Spielform also, die Raum für gute Ergebnisse bietet. Die äußeren Bedingungen waren für Ende Oktober hervorragend. Petrus, der uns die gesamte Saison über mit gutem Wetter verwöhnt hat, meinte es auch zum Saisonabschluss gut mit den insgesamt 24 Teams. Kühl aber überwiegend sonnig, ein leichter Wind sowie ein für die Jahreszeit sehr gut präparierter Platz, boten allen 48 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gute Golfbedingungen. Gegen die Kälte packten sich alle dick ein und Thekla half mit einem leckeren Willy aus der Dose als Tee-off Geschenk, die Sportler von innen zu wärmen. Leider ließ die Beteiligung mit nur 48 Spielerinnen und Spielern etwas zu wünschen übrig. An Spielform und Wetter kann es jedenfalls nicht gelegen haben.

Die guten Bedingungen nutzten Isa und Sebastian Hahn am besten von allen aus und sicherten sich mit einer (fast) perfekten Runde von 76 Schlägen den Bruttosieg. Sebastian gelang dabei an der Bahn 14 der Schlag des Tages, als er aus 123 Metern direkt zum Birdie lochte. Neben diesem wurden von allen Teams insgesamt noch weitere 10 Birdies bejubelt. Auch im übrigen Feld wurden gute Ergebnisse gespielt. Die Nettoklasse A gewannen Beatrix Peusch und Klaus Schollenberger vor Tammo Bakenhus/Holger Kannegieter sowie Ursula und Hans-Joachim Schulze. In der Nettoklasse B triumphierten Regina Kulms/Klaus-Peter Horstmann vor Heike Meinhardt-Löb/Ewald Jungclaus und Michael Fischer/Andreas Cordes.

Beschlossen wurde das Turnier und die Saison mit einer scharfen und sehr leckeren Kürbissuppe aus den Zaubertöpfen von Omids Kitchen. Der Dank aller Turniergolferinnen und Turniergolfer des OGC geht an Thekla, Andrea und das Team des Sekretariates bzw. der Spielleitung für die gute Organisation und Durchführung der zahlreichen Turniere in dieser Saison, an das Greenkeeper-Team sowie an die Küchen- und Servicemannschaft der Gastro für die stets hervorragende Bewirtung. So begeben wir uns alle in die Winterpause und freuen uns auf die nächste Saison 2019.

Brutto: Isabelle und Sebastian Hahn, 76 Schläge

  1. Netto A: Beatrix Peusch/Klaus Schollenberger, 41 Nettopunkte
  2. Netto A: Tammo Bakenhus/Holger Kannegieter, 40 Nettopunkte
  3. Netto A: Ursula und Hans-Joachim Schulze, 35 Nettopunkte
  1. Netto B: Regina Kulms/Klaus-Peter Horstmann, 46 Nettopunkte
  2. Netto B: Heike Meinhardt-Löb/Ewald Jungclaus, 36 Nettopunkte
  3. Netto B: Michael Fischer/Andreas Cordes, 36 Nettopunkte

Longest Drive der Damen:       Isabelle Hahn, 195 m
Longest Drive der Herren:        Frank Radzewitz, 213 m

Nearest to the Pin Herren:        Klaus Schollenberger, 6,42 m
Nearest to the Pin Damen:       Fehlanzeige

Sebastian Hahn

 

 

 

 

Die Kommentare wurden geschlossen