Clubmeisterschaften der Jugend, AK 50, AK 65 »15./16.9.2018

Großer Andrang herrschte bei diesen Clubmeisterschaften. Von den insgesamt 77 Teilnehmern stellten die Herren 47 Spieler (24 in der AK 50 und 23 in der AK 65); die Damen hielten sich mit 20 Teilnehmerinnen dezent zurück und die Jugend war mit 10 Spieler/innen gut vertreten.

Der erste Wettspieltag endete mit einem schmackhaften bayrischen Buffet, das unser Küchenchef Omid gezaubert hatte. Und die Ergebnisse auf dem Leaderboard versprachen einen spannenden zweiten Turniertag.

Antonia Neubert lag 2 Schläge vor ihrer Schwester, Johannes Eiler führte mit 7 Schlägen Vorsprung, Anne Strauss und Sigrun Freiberg hatten jeweils 2 Schläge Abstand zum 2. Platz; bei den Herren war es ganz knapp: Rüdiger Brandes und Ernst-Christoph Herbst gingen mit 1 Schlag Vorsprung in die zweite Runde. Da das Zählspiel seine eigenen Gesetzmäßigkeiten hat, blieb bis zum Schluss offen, wer die jeweiligen Meistertitel holen würde. Und es gab tatsächlich einige Überraschungen.

Nur Johannes Eiler (Jugend), Antonia Neubert (Jugend) und Rüdiger Brandes (AK 65) konnten ihre Führung verteidigen. Bei allen anderen Gruppen schoben sich die nervenstarken Mitspieler/innen nach vorne. Glückwunsch an alle Meister und deren Vizemeister!

Hier die vollständige Liste der Clubmeister 2018:

Jugend weiblich: Antonia Neubert (185 Schläge), Vize: Amelie Neubert
Jugend männlich: Johannes Eiler (169 Schläge), Vize: Marc Schnülle

AK 65 Damen: Christa Siebert-Bandlow (192 Schläge), Vize: Anne Strauss
AK 50 Damen: Sabine zu Jeddeloh (178 Schläge), Vize: Andrea Wartjes

AK 65 Herren: Rüdiger Brandes (167 Schläge), Vize: Lutz Röhn
AK 50 Herren: Ingo Köhler (159 Schläge), Vize: Detlef Stelter

Maria Spath

Die Kommentare wurden geschlossen