Ehepaar Clubmeisterschaft 2018

Ehepaar-Clubmeisterschaften 14. – 15.07.2018

Großer Andrang herrschte in diesem Jahr bei den Meisterschaften für Ehepaare und solche, die es werden wollen: insgesamt gingen 30 Paare an den Start. Wie man hört, konnten alle ihre Beziehung über 2 Runden retten, obwohl der eine oder die andere vor  neue Herausforderungen gestellt wurde.

Dreht man die Uhr bis ins Jahr 2016 zurück, entdeckt man bei den Ehepaar-Clubmeisterschaften eine interessante Konstellation. 2016 waren Susanne und Ernst-Christoph Herbst die Clubmeister; Isabelle und Sebastian Hahn wurden Vizemeister. Ein Jahr später war es genau umgekehrt: Isabelle und Sebastian Hahn sicherten sich den Meistertitel vor dem Ehepaar Herbst. Blieb also nun die Frage: Welches Ehepaar würde in 2018 den Titel holen? Schließlich schläft ja auch die Konkurrenz rund um diese beiden Paare nicht!

Und tatsächlich wurde es am Ende sehr, sehr knapp. Bruttosieger mit einem Schlag Vorsprung und damit Ehepaar-Clubmeister 2018 wurden Susanne und Ernst-Christoph Herbst; Vizemeister (nach Stechen) wurden Sabine und René Meckelburg vor Isabelle und Sebastian Hahn. Susanne Herbst war schneller als ihr Mann und erfreute das Publikum mit einer kurzweiligen Bruttorede.

Auch die Netto-Ehepaarwertung fiel mehr als knapp aus: Vivien und Eckart Nikolai holten nach Stechen den Sieg vor Petra und Kai Lothringer. Auf dem dritten Platz landeten Jutta und Lutz Röhn. Die Vorjahressieger Irene und Heiner Kropp übergaben den „Wanderpokal“ – eine altehrwürdige Kanne mit den eingravierten Siegernamen – und ihre Präsente an das Ehepaar Nikolai. Diese Tradition hat sich bereits über Jahrzehnte gehalten und wird sicherlich noch lange fortgesetzt werden.

Bleibt noch die Siegerehrung für die nicht verheirateten Paare. Über den Bruttopreis durften sich Birte Seydlitz und Michael de Jong freuen; der Nettopreis ging an Heike Meinhard-Löb und Ewald Jungclaus.

Glückwunsch an alle Sieger und Platzierten!

Susanne und Ernst Christoph Herbst

Die Kommentare wurden geschlossen