1. Spieltag DGL-Herren »13.05.2018»

Schwieriger Start in die DGL-Saison

Am vergangenen Wochenende ging sie los, die neue Saison der Herren Clubmannschaft in der Regionalliga West. Der erste von fünf Spieltagen fand im Golfclub Wasserburg-Anholt statt.

Voll motiviert zogen 11 Spieler, begleitet von unserem Trainer Thorsten Janßen und Captain René Meckelburg los, um den Grundstein für einen erfolgreichen Klassenerhalt in der Regionalliga zu setzen. Die Einzel (Zählspiel) starteten am Sonntag bereits um 07:30 bei freundlichen äußeren Bedingungen, die sich dann zu den klassischen Vierern am Nachmittag zu einem Spiel im Dauerregen entwickelten.

In den Einzeln konnte lediglich Sebastian Brisch mit einer niedrigen Runde von 73 (+1), inklusive einem Hole-in-One an Bahn 7, einen Glanzpunkt setzen. Die weiteren Ergebnisse führten zu einem Einzel-Gesamtergebnis von 49 über Par und dem vorerst 4. Platz. Da der Abstand auf Platz 3 lediglich 6 Schläge betrug, war die Hoffnung groß, in den Vierern am Nachmittag noch Boden gut zu machen.

Leider wurde die Hoffnung aufgrund ungewöhnlich schlechter Ergebnisse aller 4 Vierer nicht erfüllt. Zum Entsetzen vom gesamten Team konnten uns sogar unsere Mitbewerber aus Münster noch einfangen und sich mit einem Schlag vor uns  Platz 4 sichern. Jeder einzelne Schlag zählt – diese Weisheit wurde uns an diesem Wochenende schmerzhaft vor Augen geführt. Wir haben hoffentlich daraus gelernt.

Wir stecken den Kopf nach dem ersten Spieltag nicht in den Sand. Wir haben an diesem Tag auch gesehen, dass die anderen Mannschaften nicht zaubern und wir uns mit solidem Spiel mit ihnen messen können. Am 27.05. steht der zweite Spieltag im GC Teutoburger Wald an – wir werden wieder angreifen und berichten.

Dennis Kropp

Kader am ersten Spieltag:
Sebastian Brisch, Marc Schröder, Mikkel Andersen, Michael von Kameke, Tim Bittorf, Dennis Kropp, Tim Schnülle, Jan Herbst, Daniel Heins und Marc Schnülle.

 

Die Kommentare wurden geschlossen