Rangebälle ohne Token/Münzen

Seit dem 01.03. wird unsere Drivingrange vom OGC betrieben und verwaltet. Der Ballautomat wird z. Zt. überholt und wird voraussichtlich in der letzten Märzwoche wieder zur Verfügung stehen. Die Rangebälle werden bis dahin zur Verfügung gestellt.

Ab ca. dem 01.04. können die Rangebälle nicht mehr mit Münzen oder Token bezahlt werden! Die Rangebälle können dann nur noch mit dem gültigen DGV-Ausweis oder einer Chipkarte bezahlt werden.

 

Die Karten werden im Sekretariat gegen Zahlung von mind. 1 Euro aufgeladen. Dieses Abrechnungssystem ermöglicht uns eine bargeldlose Abrechnung und verhindert mögliche kriminelle Aufbrüche. Die Golfer sind somit von Euromünzen und Token unabhängig und können selber wählen, wie viel Guthaben sie auf ihrer Karte haben möchten.

Der Vorstand

Die Kommentare wurden geschlossen