Maserati Golfcup » 20.08.2017

Die Einzigen, die an diesem Tag durchgehend gut aussahen und ihre absolute Wetterfestigkeit bewiesen, waren die schicken Maseratis, die am Abschlag der Bahn 1 und am Abschlag zwischen den Bahnen 15 und 5 zu bewundern waren. Die Autogalerie Schlickel aus Oldenburg, die den Maserati Golfcup veranstaltete, hatte nicht nur die interessanten Autos ausgestellt, sondern den Turniertag mit Rundenverpflegung und italienischem Büffet sehr liebevoll und aufmerksam gestaltet. Außerdem gab es interessante Preise zu gewinnen wie z.B. ein Damenarmband, Manschettenknöpfe, Strandtücher, Regenschirme und Mützen. Wer wollte, konnte auch eine Probefahrt mit einem Maserati machen. Herzlichen Dank an unseren Sponsor, die Autogalerie Schlickel, vertreten durch Herrn Uwe Schlickel, Herrn Arnold ten Hove und Herrn Oliver Koke mit ihrem netten Team!

Das Turnier war bis auf den letzten Platz ausgebucht; gespielt wurde Vierer mit Auswahldrive. Für die  Teilnehmer, von denen einige mit der Erwartung angetreten waren, sich den Bruttosieg und damit einen der wertvollen Preise zu sichern, nahm das Turnier ein unerwartetes Ende. Entgegen aller Voraussagen fing es nach etwa 7 Bahnen an zu regnen – und es wollte nicht mehr aufhören. Im Gegenteil. Der Regen trommelte unaufhörlich auf die Schirme und überflutete die Fairways, die Grüns und die Bunker, so dass der Platz am Ende unbespielbar war. Das Turnier musste letztlich abgebrochen werden, was für alle Beteiligten sehr schade war. Der guten Stimmung tat dies aber keinen Abbruch.

Aufgrund des Kanonenstarts war es nicht möglich, die Spielergebnisse für die Ermittlung der Sieger heranzuziehen, da die Teilnehmer unterschiedliche Löcher gespielt hatten. Deshalb wurden die Preise schließlich ausgelost. Zu den glücklichen Gewinnern gehören:

Brutto: Heike Erdmannski, Wolfgang Tierling

1. Netto: Heidi Pieper, Corinna Kartje
2. Netto: Frank Schneider, Rainer Elvermann
3. Netto: Karin und Karlheinz Müller

Nearest to the Pin Damen: Angela Ettinger
Nearest to the Pin Herren: Rudolf Stahl

Longest Drive Damen: Anne Strauss
Longest Drive Herren: Tammo Bakenhus

Sonderpreise:
Fidi Wilken, Susanne Herbst und Uwe Hovorka

Maria Spath

 

Die Kommentare wurden geschlossen