Jahresabschluss Herrengolf

Traditionell wird die Saison im Herrengolf mit einem gemeinsamen Essen und den Ehrung der Jahresbesten beendet. Es war eine insgesamt gute Saison. 71 Herren entschieden sich für die „Vollmitgliedschaft“ im Herrengolf, zusammen mit den ca. 8 „Gästen“ pro Spieltag spielten an den 20 Mittwochnachmittagen durchschnittlich 45 Spieler.
Diese verbesserten ihr Handicap im laufenden Jahr im Schnitt um 1,1 Punkte. Bester in dieser Kategorie wurde Kai Lothringer, der sein Handicap um 44 % auf – 17,5 verbessern konnte und damit der „Golfer of the Year“ wurde.
Im Kampf um den besten Schlag an die Fahne konnte Rüdiger Brandes zwar vier Tageswertungen für sich entscheiden, mit 10 cm gelang der beste Treffer jedoch Fidi Wilken (Bahn 10).

In der Eclecticwertung erreichten insgesamt 15 Spieler eine Runde von even Par oder besser, mit 64 Schlägen sicherte sich Hubert Schauder diesen Wettbewerb. Die Gesamtjahreswertung ging an Dennis Mewis-Amme, zahlreiche Tagessiege und weitere gute Ergebnisse ließen das bereits im Saisonverlauf erahnen.
Punkte
1. Dennis Mewis-Amme 2800
2. Kai Lothringer 2570
3. Michael Trabant 2350
4. Siggi Schulz 2300
5. Dierk Kars 2090
6. Jan Wartemann 2070
7. Markus Graw 1760
8. Lutz Roehn 1710
9. Gerhard Gleba 1670
10. Stephan Baade 1640

Die Siegerehrung wurde begleitet von einem tollen 3 Gänge Menü der Gastronomie. Auch dieser, als wichtiger Bestandteil eines Herrengolf-Spieltages, gelang es, sich im Laufe des Jahres permanent zu steigern und mit einem großen Finale die Saison standesgemäß zu beenden.

Markus Graw

Die Kommentare wurden geschlossen