Querfeldein Pro-Shop Turnier » 23.10.2016

Wer den Golfplatz einmal aus ungewohnten Perspektiven mit teils sehr herausfordernden Spielpositionen kennenlernen will, macht einfach beim Querfeldein-Turnier mit, das alljährlich von unserem Pro Thorsten Janßen und seinem Team ausgerichtet wird.

Zugegeben, es kommt vor, dass der Ball vom Abschlag der 7 aus in Richtung der Bahn 3 abdriftet. Aber vom Abschlag der 7 zielstrebig auf das Grün der 3 zu spielen und dort einzulochen – das ist ja etwas ganz anderes. Oder die Bahn 15 rückwärts auf das Grün der Bahn 14 zu spielen – ziemlich ungewohnt. Der wohl interessanteste Abschlag lag im Wald an der Bahn 16. Von dort aus konnte man z.B. direkt durch die Bäume auf das Fairway spielen; funktionierte aber nur, wenn man entweder gar keine Bäume sah oder zielsicher durch die Lücken spielte. Raffiniert war auch die Fahnenposition an der Bahn 17 gewählt: unmittelbar hinter dem Baum, der mitten im Dogleg steht – also vom Abschlag aus nicht einsehbar.

Spaß hatten die Teilnehmer allemal; gut verpflegt wurden sie außerdem sowohl während des Turniers als auch danach.  Zu gewinnen gab es sehr schöne Proshop-Preise. Ganz herzlichen Dank, Thorsten, Uli und Helfer/innen, für die aufwändige Organisation und das Sponsoring. Wir freuen uns alle auf das nächste Mal.

Die Sieger:

Brutto Damen: Isabelle Hahn

Brutto Herren: Didi Stelter

Netto Damen: Maria Spath, Christel Ulrich, Monika Golland, Sonja Reuß, Petra Raker

Netto Herren: Rüdiger Offer, Robert Lohkamp, Helmut Krasemann, Karl Wessels, Tim Brinkhaus

Maria Spath

Die Kommentare wurden geschlossen