Romantisches Erlebnis auf dem Golfplatz!

Als unsere Kerstin am 5. August zu ihrer traditionellen Freitagsrunde mit Maik Hackenberg, Jürgen Halle und Andreas Cordes im Golfclub eintraf, war sie noch völlig ahnungslos. Nur Thekla, der Greenkeeper Torsten und einige enge Freunde wussten mehr. Obwohl Kerstin schon bemerkte, dass irgendetwas anders war als sonst. Beispielsweise sah sie, wie die „Meckis“ Sabine und René gemeinsam auf die Runde gingen. Das taten sie sonst freitags nie. Und der nachfolgende Flight hielt etwas zu viel Abstand. Das war auch irgendwie komisch.
Schließlich näherte sich Kerstin mit ihrem Flight dem Wasserhindernis an der Bahn 4, von wo aus man einen schönen Blick auf das Grün der 5 hat. Dort stand ein unbekanntes Objekt an Stelle der üblichen Fahnenstange. Als Kerstin das große rote Herz erkannte, wurde sie von einer Vorahnung ergriffen. Aber keiner ihrer Flightpartner wollte etwas verraten. Die ersten Tränen kullerten, der Schläger zitterte in ihrer Hand und der Abschlag an Bahn 5 landete prompt im Wasser. Von einem Mann hinter diesem Herz jedoch bisher keine Spur. Kerstin musste ihren Ball vor dem Wasser droppen und auf das Grün spielen.
Erst als der Flight auf dem Grün war, tauchte Andreas wie aus dem Nichts mit einem Blumenstrauß auf, sank auf die Knie und machte seiner Kerstin den romantischsten Heiratsantrag aller Golfzeiten.
Wieder kullerten die Tränen – und Kerstin sagte JA.
Sabine und René zauberten Sekt und Gläser herbei und die wenigen „Zaungäste“ feierten diesen unvergesslichen Augenblick gemeinsam mit dem künftigen Brautpaar Kerstin und Andreas.
Die Hochzeit findet übrigens im April nächsten Jahres statt.
Maria Spath

Kerstin Teslinski und Andreas Wandscher01_1 Kerstin Teslinski und Andreas Wandscher201_1 Kerstin Teslinski und Andreas Wandscher301_1

Die Kommentare wurden geschlossen