1. AK50 Mannschaft steigt auf!

AK50_1_Mannschaft
Am Wochenende vom 4./5. Juni stellte sich unsere 1. AK-50-Mannschaft einer echten Herausforderung: den GVNB-Mannschaftsmeisterschaften der Gruppe 2 (Damen und Herren) auf dem Golfplatz in Lügde/Bad Pyrmont. Dieser Golfplatz gehört zum Naturpark Teutoburger Wald und bietet den Golfern ein sehr abwechslungsreiches Gelände, wie z.B. hügelige und hängende Fairways, die teilweise vom Abschlag nicht einsehbar sind. Die große Hitze kam erschwerend hinzu. Das waren also die Herausforderungen!

In der Gruppe 2 nahmen insgesamt 12 Mannschaften an den traditionellen Landesmeisterschaften des Golfverbandes Niedersachsen-Bremen teil. Im letzten Jahr war unsere Mannschaft aus der Gruppe 1 in die Gruppe 2 abgestiegen. Um wieder aufzusteigen, musste das Team an diesem Wochenende einen der ersten drei Plätze erreichen.

Nach der Einspielrunde am Freitag fanden am Samstag die Vierer (Zählspiel) und am Sonntag die Einzel (Zählspiel) statt. Am ersten Turniertag erspielte das dream team Dieter Behrens und Rüdiger Brandes mit 79 Schlägen das beste Bruttoergebnis von allen Vierern. Didi Stelter und Ernst-Christoph Herbst hatten das drittbeste Ergebnis aller Teams zu bieten. Die Mannschaft vom Oldenburgischen Golfclub lag nach dem ersten Tag auf Platz 1, mit 3 Schlägen Vorsprung vor dem GC Harz und 12 Schlägen Vorsprung auf den 3. Platz. Ernst-Christoph Herbst setzte seine Erfolgsserie auch am zweiten Turniertag fort: mit 79 Schlägen erspielte er das zweitbeste Ergebnis von allen 66 Spielern. Im Gesamtergebnis landete unsere 1. AK-50-Mannschaft auf dem 2. Platz und fuhr nach diesem langen Wochenende zufrieden als Aufsteiger in die beste Gruppe nach Hause.

Für den Aufstieg haben ihr Bestes gegeben: Dieter Behrens, Rüdiger Brandes, Ernst-Christoph Herbst, Lutz Röhn, Klaus Schollenberger und Detlef Stelter. Betreut wurden sie vom non playing captain Reinhard Heermeyer. Glückwunsch an das Team, an den Mannschaftskapitän und an den Mannschaftstrainer Uli Schäring.

Maria Spath

Die Kommentare wurden geschlossen